Serie: Unedierte Münzen und Medaillen des Erzstiftes Salzburg 

 

Leonhard von Keutschach - Dukat 1514 mit liegender 4

 

Günther Probszt nimmt in seinem grundlegenden Katalog zu den Münzen Salzburgs auch auf Stempelfehler bezug. So führt er zum Beispiel zu Erzbischof Leonhard von Keutschach einen Batzen mit verkehrter 4 an (Nr.109). Bisher unbekannt und unediert ist ein Dukat des Jahres 1514 (vom Typ Nr.71) mit einer liegenden 4. Beim Setzen der Ziffernpunzen wurde möglicherweise vom Stempelschneider verdreht angesetzt, sodass dieser fehlerhafte Stempel entstand. Es könnte aber auch eine verdreht angesetzte gotische 4 gewollt sein. Die gotische 4 wurde symbolhaft durch das Teilen der 8 im unteren Drittel erzeugt (um ein Verwechseln mit der 0 auszuschließen). 

<-- Back